Weihnachtsfeier des Spielmannszugs

Am 11. Dezember feierte der Heerter Spielmannszug seine Weihnachtsfeier – und dabei ging es kein bisschen besinnlich zu!
Zunächst einmal haben wir es ordentlich krachen lassen, und zwar die Kugeln auf die Kegelbahn des Schützenklubs. Ob Tannenbaum, Schnapszahlen oder Hausnummern, gekegelt wurde, was Spaß macht. Und wie es Spaß gemacht hat!  Danke an dieser Stelle an den Schützenklub, der uns die Bahn zur Verfügung gestellt hat, und ganz besonders an Wolfgang, der uns geduldig betreut und mit Getränken versorgt hat.

Danach ging es zurück zum Feuerwehrhaus, wo uns neben warmem Kakao und Glühwein auch selbst gemachte Pizza und Salat sowie ein leckerer Nachtisch erwartete (die Vanillesoße mal ausgenommen). Danke an Ina und Bettina, die unsere gefräßigen Mäuler im Null Komma Nichts gestopft haben!

Im Anschluss folgte das alljährliche Weihnachtshighlight – Schrottwichteln! Und wie immer wurden allerhand Dinge gewichtelt, die absolut kein Mensch braucht und die zum Teil so hässlich waren, dass selbst der Mülleimer rebellierte. Kurz: Wir hatten einen Mordsspaß!

Aufgrund der vorangeschrittenen Stunde klang der Abend dann so langsam aus, und nach dem gemeinsamen Aufräumen begaben sich alle wieder auf ihren verschneiten Heimweg.

Eine schöne Feier zum Abschluss eines guten Jahres!

Wir wünschen unseren Mitgliedern, allen Helfern und natürlich unseren „Kunden“ ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein neues, aufregendes uns vor allem musikalisches neues Jahr!

Viele Grüße,
Carina

Be Sociable, Share!